Sonntag, 25. Oktober 2015

Bettwäsche selbst genäht

Hallo Ihr Lieben,
wie schon angekündigt, zeige ich euch heute was ich noch im Zimmer meiner Tochter gewerkelt habe. Und zwar habe ich genäht <3
Wie ihr schon erkennen könnt, ist es eine Bettwäsche.
Dieses Projekt habe ich schon sehr sehr lange im Kopf gehabt und nun kann ich euch stolz das Ergebnis zeigen *freu*
In diesen Stoff habe ich mich schon vor vielen Jahren verliebt, aber noch keinen Grund gehabt ihn zu kaufen. Durch meine Tochter hatte ich dann endlich einen :)
Das Nähen habe ich bei meiner lieben Tante vor über 12 Jahren gelernt und dafür bin ich ihr echt dankbar! Sie hat mich 2x jeweils für eine Woche zu sich genommen und mich in die große Welt des Nähens eingeführt. Sie hat, nur damit ihr euch das vorstellen könnt, alleine 36 verschiedene selbstgenähte Blazer in ihrem Schrank. Und eine mega Stoffsammlung - ein wahres Paradies!
So habe ich (damals noch modern) lange Röcke, Blusen und Sommerkleider nähen gelernt. 
Es ist wirklich schön etwas zu schaffen und dadurch ist es einem auch viel wertvoller, als wenn man es gekauft hätte.

Ich hatte also den Stoff, die Idee und dann gings los. Es sollte auf jeden Fall Persönlich (mit Namen) und ein kleinwenig kitschig werden :) Ich liebe kitsch, wie ihr bereits wisst.
Da ich leider keine Stickmaschine besitze, habe ich mir den Namen und die Rosenablikationen sticken lassen.
 Als erstes habe ich die Decke genäht. An den Stellen, wo ich die beiden Stoffe zusammen genäht habe, habe ich rosa Spitze drüber genäht. Diese rosa Spitze ist von Nanu Nana.
Als nächstes kam das Kissen ;) Auf dem Kissen durfte ja nicht so viel dran sein, da sie darauf schlafen sollte (demnach kein Zierkissen) also habe ich hier nur an den Seiten Spitze genäht und keine Stickerei.
Die Öffnungen sind mit Reißverschlüssen geschlossen. Ein Reißverschluss ist mir irgendwie lieber als Knöpfe oder ein Hotelverschluss.
Und so sieht es in ihrem Bettchen aus:
 Meine Tochter hat zwischendurch
zugeschaut und gefragt, was ich da mache. Ich erklärte ihr, dass ich für sie nähe. Als es fertig war und in ihrem Bett lag, hat sie mit großen erstaunten Augen gefragt: Ist das für mich? Hast du genäht?
Dabei hat sie sich so süß gefreut und mich umarmt <3
Sie schläft sehr gerne darin und mich berührt es immer wieder.


Das war natürlich nicht das Einzige, was ich für sie genäht habe.
Seid gespannt, was noch kommt ;)

Hier könnt ihr nochmal die anderen Posts finden:
- Wimpelkette und Setzkasten
- Rosa Knäufe
Ich wünsche Euch einen schönen Start in die neue warme Woche ;)
eure Anna

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wunderschön liebe Anna :-)!

Anonym hat gesagt…

Hi Anna,
Das sieht ja wirklich wunderschön aus! Diesen Stoff habe ich auch sooft gekauft und vernäht. Liebe ihn auch sehr :o) Frue mich auf Weiteres!
LG Britta

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...